Evelin Rosenfeld

Gratulation

Ich gratuliere Dir zum unaufhaltsamen Werden in einem Leben in dem das Konzept von „gut“ und „böse“ nur eine Reflexion des lächerlich begrenzten Horizonts menschlicher Hilflosigkeit ist. Hilflos dem immerwährenden Wunder eines ewig sich Erneuernden ausgesetzt das doch anwächst, mehr und mehr zu einer gereiften Seele die endlich bereit ist das Konzept aufzugeben zugunsten des …

Gratulation Weiterlesen »

hannya haramitta shingyō

般若波羅蜜多心経 hannya haramitta shingyō Mir scheint, es breitet sich die Wahrnehmung aus, dass Durchsetzung einem rohen Geist entspringt und das Streben nach Sicherheit einer dumpfen Seele. Mir scheint, es breitet sich die Wahrnehmung aus, dass Geld der Gier entspringt und soziale Rollen bodenloser Phantasielosigkeit. Wenn sich aber die Aufmerksamkeit Vieler abwendet von der widernatürlichen Bestandssicherung …

hannya haramitta shingyō Weiterlesen »

Erfüllung

Erfüllung bedeutet für mich, meine ganze Kraft in etwas legen zu können, das ich liebe, und von dem ich mir erhoffe,  dass es auch viele andere mit Liebe erfüllt. Meine Kraft und Fähigkeiten und Ressourcen einsetzen zu können bedeutet ja auch, dass ich mir dieser Gaben bewusst bin, und dass es mir Freude bereitet, sie …

Erfüllung Weiterlesen »

Das Vogelhäuschen

Ich glaube es wäre gut, wir lehrten unsere Kinder, daß jedes Leben ein eigenes Universum ist, daß es nicht 1 objektives „Falsch“ und „Richtig“ gibt. Keine fixen Kausalitäten – wenn…dann – die Naturwissenschaften checken es auch mehr und mehr. Nnein: der Betrachter ist Teil der Wirklichkeit und der Zusammenhänge, das Wunder der Erfahrung liegt tief …

Das Vogelhäuschen Weiterlesen »

Trauma

Ich beobachte so viele Menschen, verfolgt von einem Geschehen aus der Vergangenheit eingeeist in Schmerz, in tiefem Entsetzen taub geworden an dieser Stelle wiederholen sie wieder und wieder ein und die selbe Erfahrung schmerzhaft scheinbar unausweichlich. Sie beginnen erneut finden ein Setting füllen das Settig mit dieser einen Atmosphäre, wie auf Schienen fahren sie auf …

Trauma Weiterlesen »

Neuanfang

               NEU   ANFANG       Nachdem der letzte Newsletter das Thema „Führung“ hatte, wird es nun doch noch einmal Zeit, das Individuelle neben das Spirituelle zu stellen, ein paar Worte zu sagen zu dem magischen UND, das so wenige Menschen realisiert bekommen.Daß es nicht darum geht, das …

Neuanfang Weiterlesen »

Sommerregen

Sommerregen, Du machts mein Gemüt weich umtänzelst die Sinne mit deinem gurgelnden Rauschen lässt wissen: es ist genug getan Ruhe kehrt ein Sattheit in der sich alles wieder aufrichtet ausdehnt rund wird Sommerregen wie schön, daß Du jetzt da bist.

Mitgefühl

Je mehr die Zeit überwiegt, die ich mit „einfachen“ Menschen verbracht habe, im Unterschied zu der Zeit, die ich mich in den gebildeten, intellektuellen, philosophierenden Kreisen aufhielt, desto verzerrter erscheint mir das importierte Verständnis von „Mitgefühl“. Die herzzereißende, hingebungsvolle, angeblich „bedingungslose“ Hinwendung zu einem anderen Menschen trieft von Sentimentalität – und ist so oft doch …

Mitgefühl Weiterlesen »

Himmelssturm

Ich bin eine Fliegerin ein Himmelssturm mit brennendem Geist und hungrigem Herzen überquellend von Inspiration. Du kannst mich nicht messen mit Besitz, Geltung oder Rollenspiel kannst deinen Raum nicht durchdringen in meinen denn flüchtig ist mein Ort in rasender Wandlung. Ich bin eine Träumerin die Faser für Faser erlangt, den Traum zu atmen den Äther …

Himmelssturm Weiterlesen »