Hinaus

Heute zieh ich hinaus
lass die Bläter der Bäume mich streicheln,
die Sonne und die Sterne mich bestrahlen,
die Vögel mich besingen,
die Käfer sich an mir laben.

Heute zieh ich hinaus
mit dem Duft der Erde in der Nase,
dem Geschmack von wildem Thymian auf den Lippen
und den Sommerwind im Haar.

Heute zieh ich hinaus
und bekenne
ein Geschöpf der Geschöpfe zu sein.