Erlösung

Es soll Menschen geben,
die alles mögliche unternehmen,
Traumata loszuwerden,
Vergebungsübungen zu vollziehen,
Wünsche zu visualisieren,
Ziele zu setzen.

Und ich will Euch sagen:

Jedes Tauma
ist ein Baustein dessen,
was Du bist.
Du kannst es nicht „loswerden“ oder „auflösen“
– so wie Du auch keinen anderen Teil deiner selbst
„loswerden“ oder „auflösen“ kannst.
Du kannst lediglich erkennen und transformieren,
welche Kraft in deinem Trauma steckt.

Jeder Wunsch, jedes Ziel
ist Ausdruck deines Mangels.
Je intensiver Du Dich mit deinen Wünschen und Zielen befasst,
desto mehr schwindet deine Aufmerksamkeit
aus der Gegenwart,
die alles enthält, was Dich zufrieden und ganz sein lässt.

Die zeitliche Anordnug
– die Geschichte –
ist ein verwirrendes Konstrukt.
Wenn etwas WAR, dann IST es auch jetzt.
Wenn künftig etwas sein SOLL, dann IST es auch jetzt.
Du selbst bist der Speicher für deine Zeit, deine Gechichte.

Nichts geht verloren,
nichts kommt hinzu,
einzig die Bewußtheit für das,
was ist, kann sich lichten
und Erlösung bringen.