Wertschätzung

Die Freude über das Empfangene
die Ehrung dessen, der Gegeben hat,
ist ein großes Thema zwischen Menschen.
Wertschätzung ist ein großes Thema
für Menschen.

Zeigt sie doch vermeintlich
den Respekt für den Gebenden, sein Tun und seine Hingabe.

Wieveiel Unfrieden entsteht aus dem Gefühl,
nicht wertgeschätz zu sein,
nicht gesehen im Opfer für den anderen
nicht gewürdigt im Vollbrachten.

Doch ist es nicht ein Irrglaube
etwas zu vollbrigen für den anderen ?
Ist es nicht ein sehr zwielichtiges „Geschenk“,
das da gemacht wird
und im nachhinein nach Wertschätzung schreit ?

Mit welcher Motivation hast Du gegeben ?
Wie voll war dein Speicher,
als Du versucht hast, die Bedürfnisse
und Erwartungen des anderen zu erfüllen ?
Was in Dir trauert
um entgangene Wertschätzung ?

Mit der Wertschätzung ist das so eine Sache.
Ist sie nah an der Dankbarkeit,
dann ist sie Labsal für den Dankenden.
Ist sie nah am Respekt, an der Anerkenntnisder Person,
die etwas vollbacht hat
dann ist sie ein Faden
im Geflecht der Abhängigkeiten.

Denn Anerkennung
ist das Futter für Verblendung,
für die Vorstellung, etwas Besonderes zu sein.

Dankbarkeit hingegen eine stille Brise
in einem Herzen, das auch vorher schon
in Frieden war.