AUGENHÖHE

… ein empfindliches Thema
für viele von uns, da die meisten sowohl mit der Vorstellung leben,
„anders“ zu sein
als auch mit alten Narben der (vermeintlichen) Zurücksetzung.

 

Augenhöhe
die Voraussetzung für wahrhafte Begegnung
meint immer auch: auf Herzensebene.
Augenhöhe ist die Begegnung
von Herz zu Herz.

Und weil es so viele Mißverständnisse gibt hier
im Zusammenhang mit Respekt und Wertschätzung
mit Gleichberechtigung und Grenzen
habe ich mir abgewöhnt
zu interpretieren,
verklausulierte Botschaften zu senden oder anzunehmen,
eine linkische Art der „Rücksichtnahme“ vorzuschieben oder gelten zu lassen.
Augenhöhe heißt für mich Klartext aus dem Herzen.

 

Augenhöhe beginnt für mich da,
wo mein Gegenüber sich zeigt
mit seinem Herzensanliegen.
Da, wo es sich zeigt,
mit dem was es von mir begehrt.
Da wo es das Risiko eingeht,
dem Begehren meines Herzens
zu begegnen und dem standzuhalten.

 

Das nenne Augenhöhe.
Das nenne ich Herzensbegegnung.
Das nenne ich Wahrhaftigkeit.