RESONANZ

Resonanz ist das Erleben,
das wir als „Liebe“, „Fülle“, „Freude“ bezeichnen.
Völlig unabhängig von Wünschen und Zielen
ist dies der Moment,
in dem unser Herz zugleich sendet und empfängt.
Der Moment, in dem der Funke unserer Seele
wirklich in Kontakt mit dem Umgebenden geht,
ihm begegnet, es vorbehaltlos empfängt
und sich rückhaltlos gibt.

Voraussetzung hierfür ist
weder das“perfekte Gegenüber“
oder eine angestrebte Begebenheit
noch ein Verlassen des „Ego“
noch ein spirituell geschulter Geist.
Es ist einfach ein offenes Wesen
– Körper, Geist, Seele –
das frei von Widerstand
und frei von Sog
die Eigenart des Umgebenden
durch sich hindurchfliessen lässt
und zugleich sich selbst frei sendet.

Weder narzißtische Selbstbeschau
noch sozial getriebene Verbindung
vermögen in Resonanz zu führen,
denn sie sind verknöchert oder haltlos.
Resonanz braucht Begegnung
und den freien Fluss von persönlicher Frequenz.