Strömung

Die eine Quelle gebirt
unzählige Tropfen,
die im Licht schillern
und ihre ganz eigene
Farbe und Form annehmen,
in der Illusion,
einzigartig zu sein,
und in der Wahrheit
der Untrennbarkeit.

Der Fluss der all die
Gedanken,Gefühle und Taten birgt,
als kollektiver Raum,
den jeder für sich erlebt,
oder als gemeinsames Werk
der Freude und Lebenskraft.
Wenn ich ihn wahrnehme,
offenbart sich die Verbundenheit,
die Liebe. 

Doch spätestens am Delta
dieses menschlichen Strömens
endet die Illusion
des eigenen Willens und Wirkens.
Hier hebt sich alles auf,
das je als „eigen“ festgehalten wurde.
Möge ich gut vorbereitet sein
auf den Moment der Nichtigkeit.
Möge ich die Bedeutungslosigkeit
meines Daseins hinnehmen mit einem Lächeln,
während ich über die Kraft des Wassers staune.